Zurück

Ein Unternehmen kann in verschiedenen Rechtsformen betrieben werden. Zur Auswahl stehen das Einzelunternehmen, die Personengesellschaft (GbR, OHG, KG, GmbH & Co. KG), aber auch die Kapitalgesellschaft (GmbH, AG, UG).

Die Frage nach der wirtschaftlich zweckmäßigen Rechtsform stellt sich nicht nur bei der Gründung des Unternehmens, sondern muss im Hinblick auf die sich ständig ändernden persönlichen, wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen auch im weiteren Bestehen des Unternehmens ständig überdacht werden. Wenn die gewählte Rechtsform nicht mehr zweckmäßig ist, kann ein Rechtsformwechsel vorgenommen werden (zum Beispiel formwechselnde Umwandlung einer GmbH in eine GmbH & Co. KG, das heißt von einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft).

Bei einer Umwandlung sind verschiedene steuerliche, arbeitsrechtliche, gesellschaftsrechtliche und allgemeine rechtliche Fragen zu klären, bis hin zur Frage der Wirtschaftlichkeit der Entscheidung.

Hierbei unterstützen wir Sie fachmännisch – gegebenenfalls zusammen mit unseren Kooperationspartnern – und beraten Sie hinsichtlich der optimalen Rechtsform aus steuerlicher und betriebswirtschaftlicher Sicht.

  • Empfehlungen zur Rechtsform
  • Steuerliche Beratung zum Rechtsformwechsel
  • Steuerliche Begleitung des Umwandlungsprozesses
  • Rechtliche Begleitung des Umwandlungsprozesses über Kooperationspartner